Altenburg

Altenburg

Auch eine der Städte, die gefühlt in Sachsen liegen, aber trotzdem noch zu einem ganz äußeren Zipfel von Thüringen gehören. Läge die Stadt in der Toskana, würde sie wahrscheinlich von Touristen überrollt. Die hügelige Lage, Seen bzw. Teiche in der Stadt, ein Schloss, ein großer Marktplatz, ein Theater und ein ziemlich krummes Straßengewirr – da wird einem nicht langweilig. Am besten ist es, zu Fuß auf Verdacht durch die Stadt zu laufen und die schönen und weniger schönen Ecken zu entdecken. Im Zweifel kann man sich immer gut am Kunstturm orientieren. Leider spürt man auch hier die Abwanderung, so bleiben einige Potenziale ungenutzt, um es vorsichtig auszudrücken.

Objektivbewertung:

von 5

Abwechslungsreich, eine Stadt zum Raumlaufen und entdecken. Nicht alles ist restauriert, daher gibt es auch einige Patina und Verfallenes.