Bad Wimpfen

Bad Wimpfen

hat pro Einwohner viel Geschichte zu bieten. Die Stadt war Sitz einer Stauferpfalz, später Reichsstadt, war eine Hochburg der Reformation, hatte lange Zeit ein Kloster und ist heute Kurstadt. Die Innenstadt wurde erhalten, sie bietet ein hügeliges, enges Gewirr von Gassen mit Fachwerkhäusern, Kirchen, kunstvollen Ladenauslegern und den Resten der Pfalz.

Objektivbewertung:

von 5

Klein und etwas unübersichtlich, weil die zahlreichen historischen Gebäude sehr nahe beieinander stehen. Langsam entdecken sei angeraten.