Baden-Baden

Baden-Baden

ist durchaus ein Paradies für Kurzurlaube der etwas gesetzteren Generation. Neben der von Bergen umgebenen Lage am Rand des Schwarzwalds findet man alles, was man mit “gehobeneren” Vergnügungen verbindet, bei denen man nur ins Schwitzen kommt, wenn man es will. Dazu gehören Thermalbad, Spielbank, Theater, Kunsthalle, Modeboutiquen, Luxushotels und viele Möglichkeiten zum Wandern. Klischees werden ohne Gewissensbisse bedient, Besucher haben die freie Auswahl. Die Innenstadt ist durch die Tallage dicht gedrängt, insofern lässt sich vieles zu Fuß erreichen, wird aber auch das Klassische gut konserviert.

Objektivbewertung:

von 5

Die Stadt sollte man sich selbst unvoreingenommen erschließen. So wird man einen Kurort, eine Kunststadt, ein Schicki-Micki-Dorf oder einen Standort für Fernwanderer entdecken.