Ballenstedt

Ballenstedt

ist in erster Linie Standort des Schlosses Ballenstedt. Es vereint Barock und Romanik (der ehemaligen Klosterkirche) und liegt oberhalb der Stadt, mit dieser durch eine Allee verbunden, die auch nicht mehr als den Namen “Allee” benötigt. Standesgemäß flaniert man die Allee entlang, bis man in das Stadtzentrum gelangt. Dort steht noch ein Schlossbau, der Oberhof, früher einmal eine Stadtburg.

Objektivbewertung:

von 5

Ballenstedt liegt am nördlichen Ende des Harzes, so etwa zwischen Quedlinburg und Aschersleben. Aber auch nicht direkt dazwischen, so dass man an Ballenstedt vorbei, weil über die Autobahn, fährt. Zumindest außerhalb des Winters ist auch ein Besuch des Schlossparks keine schlechte Idee.