Tann (Rhön)

Tann (Rhön) ist ein kleiner Ort in Osthessen an der Grenze zu Thüringen, also ehemaliges Zonenrandgebiet. Dass sich in solchen Lagen manche historische Perlen (in Hessen immer mit Fachwerk) finden, ist nichts Neues. Originell ist der Schlosskomplex mit einem roten, blauen und gelben Schloss. Dazu gibt es ein Freilichtmuseum, sehenswertes Fachwerk (Elf-Aposteln-Haus z. B.) und […]

Wetzlar

Wetzlar ist einmal bekannt für seine Industrie, vor allem die Leica-Werke. Das Thema Optik findet sich überall in der Stadt, neben den Firmengebäuden von Leica Camera stößt man als Fußgänger auf verschiedene optische Experimente. Darüber hinaus gehört Wetzlar zur Phalanx der Lahnstädte, die allesamt sehenswert und überwiegend von Radfahrern entdeckt worden sind. Schon in Vergessenheit […]

Bad Homburg

Bad Homburg pflegt ein luxuriöses Kur- und Casinostadt-Image. Das ist nicht verkehrt, aber es gibt noch mehr und vielleicht auch Interessanteres. Offiziell trägt die Stadt auch das Anhängsel “vor der Höhe”, was nicht umsonst nach Hanglage klingt. Im Hintergrund der Taunus, im Vordergrund Frankfurt – nicht umsonst gehört Bad Homburg zu den reichsten Städten Deutschlands. […]

Homberg (Efze)

Homberg (Efze) wird schon mal verwechselt mit Homberg (Ohm), auch in Hessen, schlimmstenfalls auch mit anderen Fachwerkstädten, von denen es in der Umgebung genügend gibt. Eine Besonderheit unterscheidet dieses Homberg von der Fachwerkkonkurrenz, nämlich die über der Altstadt thronende Stadtkirche St. Marien. Sie bietet nicht nur Aussichts-, sondern auch Ansichtspunkte, vor allem als Hintergrund für […]

Limburg

Limburg ist weithin bekannt als katholisch geprägte Stadt. Der Limburger Dom ist schon von der Autobahn aus sichtbar, der ehemalige Bischof Tebartz-van Elst hat sich ebenfalls architektonisch verewigt, dem Image der Stadt als Bischofssitz heftig geschadet. So gehört der Gang auf den Hügel meist zu den ersten Wegen aller Besucher. Eine Etage tiefer findet man […]

Dillenburg

Dillenburg ist Oranierstadt, Pferdestadt, Fachwerkstadt. Im ersten Fall geht es um die touristische Vermarktung, im zweiten um den Standort des Landesgestüts Hessen mit regelmäßigen für Pferdefreunde interessanten Veranstaltungen und den dritten sieht man selbst im Stadtzentrum. Über der Altstadt tront der Wilhelmsturm mit dem Oranien-Nassauischen Museum, um die Ecke steht die Villa Grün mit einem […]

Eschwege

Eschwege ist sicher nicht der Nabel der Welt, ehemals Zonenrandgebiet mit der Betonung auf Rand, heute aber nahe der geografischen Mitte Deutschlands. Wie in Nordhessen üblich auch ein Festival des Fachwerks, hier kommen noch Seen dazu und nahe dran das Gebirge Hoher Meißner. In Sachen Fachwerk kann die Stadt gut mithalten, vor allem das Raiffeisenhaus […]

Korbach

Korbach liegt in Nordhessen und damit in Fachwerkland. Die Altstadt ist gut erhalten und restauriert, Fachwerkhäuser dominieren. Auffällig sind auch diverse Türme, vor allem die etwas schiefe Turmspitze der Nicolaikirche und der Turm des historischen Rathauses. Wohl die schönste Eingangstür nicht nur Korbachs findet man am Hartwigschen Haus. Objektivbewertung: von 5 Klar, viel Fachwerk, aber […]

Heppenheim

Heppenheim liegt am südlichen Zipfel Hessens an der Bergstraße und bietet – nicht überraschend – eine Fachwerk-Innenstadt mit Bergen im Hintergrund. Die “gute Stube” ist der vergleichsweise gemütliche Marktplatz mit Rathaus, der mutmaßlich meistfotografierten Sehenswürdigkeit. So klein der Marktplatz ist, so eng sind die Altstadtgassen, die eher an Urlaub als an ein Ballungsgebiet erinnern. Wer […]

Rüdesheim

Rüdesheim ist vermutlich eines der zentralen Reizthemen im deutschen Tourismus. Für die einen ist der Ort Überbleibsel eines veralteten Tourismuskonzepts, für die anderen ist der Touristenstrom in der Drosselgasse für sich schon die Sehenswürdigkeit. Man geht durch, um mal dort gewesen zu sein – aber wo macht man das nicht? Das Drumherum ist dafür umso […]