Hachenburg

Hachenburg ist ein ziemlich kleines Städtchen mitten im Westerwald. Es wird dominiert vom Schloss, das nach diversen Besitzerwechseln aktuell die Hochschule der Deutschen Bundesbank beherbergt. Daneben befindet sich der zentrale Platz der Stadt, der Alte Markt. Hier dominieren Giebel- und Fachwerkhäuser und die Kirche des ehemaligen Franziskanerklosters. Die Fußgängerzone ist die Flaniermeile der Stadt und …

Bad Dürkheim

Bad Dürkheim liegt an der Deutschen Weinstraße und trotzdem nur wenige Kilometer von den Industriestädten Mannheim und Ludwigshafen entfernt. Westlich beginnt der Pfälzer Wald, insofern ist die Stadt auch Ausgangspunkt für Wander- und Radtouren. Richtig bekannt ist Bad Dürkheim für das Riesenfass und den Wurstmarkt. Wobei es in ersterem etwas zu essen gibt uns auf …

Boppard

Boppard liegt linksrheinisch im Mittelrheintal. Die Stadt selbst verfügt zwar nicht über die Top-Sehenswürdigkeiten, aber über eine lange Geschichte. Die weiße St. Severus-Kirche aus dem 13. Jahrhundert ist ein Blickfang im Zentrum, die Reste einer römischen Kastellmauer führen noch ein paar Jahre weiter in die Geschichte zurück. Die kurfürstliche Burg ist mit Wurzeln im 14. …

Ahrweiler

Ahrweiler ist der touristische Teil von Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Altstadt ist von einer vollständig erhaltenen Stadtmauer umgeben, innerhalb findet man unzählige Lokale, die nicht selten etwas mit Wein zu tun haben. Die Lage am (Wein-)Berg lässt Urlaubsatmosphäre aufkommen. Sehenswert sind vor allem das Ahrtor und die Kirche St. Laurentius. Außerhalb der Innenstadt warten das Kloster …

Landau

Landau ist mit seiner Lage klar das Tor zur Pfalz, quasi die letzte größere Stadt vor dem Wald. Dafür wirkt sie recht monumental – als wäre hier schon immer Bedeutendes passiert. Tatsächlich sind große Teile der Innenstadt im barocken, klassizistischen oder Jugendtil erbaut und erhalten geblieben. Hervorzuheben ist die Jugendstil-Festhalle, auch der Marktplatz mit dem …

Bernkastel-Kues

Bernkastel-Kues liegt an der Mosel in der Mitte zwischen Koblenz und Trier. Die Stadt ist auch der touristische Mittelpunkt an der Mosel, mit der neuen Hochmoselbrücke um die Ecke. Die Doppelstadt ist durch eine Brücke verbunden, das historische Zentrum befindet sich rund um den Marktplatz in Bernkastel (auf der rechten Seite der Mosel).  Es wird …

Koblenz

Koblenz ist geprägt vom Zusammenfluss von Mosel und Rhein am Deutschen Eck, das aber nur so klingt, als hätte es etwas mit einer Grenze zu tun. An der Spitze steht das durchaus beeindruckende Kaiser-Wilhelm-Denkmal in massivem Dunkelgrau. Auf der anderen Rheinseite thront die Festung Ehrenbreitstein auf der Anhöhe. In der Altstadt, die im Krieg weitgehend …

Neustadt an der Weinstraße

Neustadt an der Weinstraße – der vollständige Name lässt keinen Zweifel daran, dass Weinbau und -konsum hier eine zentrale Rolle spielen. Teilweise wirkt die Stadt wie ein Touristenort in einer Weingegend, der im Wesentlichen von Gastwirtschaft lebt. Weiterer Anziehungspunkt ist das Hambacher Schloss am Südrand der Stadt. Objektivbewertung: von 5 Typisch für die Pfalz. Viel …

Speyer

Speyer besitzt historisch eine herausragende Bedeutung und davon als Symbol den Kaiser- und Mariendom, die größte noch erhaltene romanische Kirche. Das bringt Touristen in die Stadt, und wenn sich nur ein Familienteil für die Historie interessiert, kann die andere ins Technikmuseum gehen. Marketingtechnisch kann es kaum besser gehen. Das historische Besichtigungsprogramm konzentriert sich im Wesentlichen …

Ludwigshafen

Ludwigshafen mischt im Wettbewerb um die hässlichste Stadt vorne mit. Aber wer weiß, ob sich die Meinungen nicht noch einmal grundlegend ändern. Heute zumindest wirkt alles lieblos nebeneinandergestellt, als wollte man von allem, was sich stilistisch nicht durchgesetzt hat, ein Belegexemplar vorrätig haben. So findet man ein FH-Gebäude im Brutalismusstil, eine Arbeitsagentur, die wohl lieber …