Chemnitz

Chemnitz

hat sicher ein Imageproblem. Was aber auch damit zu tun hat, das sich Images umso leichter bilden, je weniger Wissen vorhanden ist. Wer ein Wochenende in Dresden verbringt, muss das nicht näher erläutern. Aber Chemnitz? Die Platte ist längst nicht so dominant, wie man glaubt. Es gibt ein Wohnviertel mit Jugendstilfassaden, einige sozialistische Betonplastiken, verfallene Fabrikgebäude, durchaus streitbare moderne Projekte – und ein wunderschönes Wasserschloss findet man auch. Ein Trauerspiel ist die Bahnanbindung: nur Nahverkehr.

Objektivbewertung:

von 5

Für alle, die nicht die üblichen Standards in einer Stadt suchen, ist Chemnitz ideal. Keine Altstadt, keine In-Viertel, dafür gestalterische Konfrontation.