Flensburg

Flensburg

ist immer auch die Stadt der Punkte – und hat dabei nie die Möglichkeit, positive Assoziationen zu wecken. Oft genug bleibt die Funktion als Durchgangsstation auf dem Weg nach Dänemark. Ein Teil der Innenstadt ist immerhin erhalten geblieben und bietet viele bunte Fassaden im hanseatischen Stil oder aus der Gründerzeit. Manchmal lohnt ein Blick in die gemütlich gestalteten Höfe. Der Hafen ist direkt nebenan, so dass man gleich die Wahl aus zwei Flaniermeilen hat. Übrigens ist Flensburg eine Hochburg des Shoefiti, des Aufhängens gebrauchter Schuhe auf Leinen über die Straße.

Objektivbewertung:

von 5

Aufgrund der Lage kann man nicht mal eben vorbeifahren, um sich die Stadt anzusehen. Ein paar schöne Motive bietet die Stadt aber schon – auf jeden Fall mehr als Bier, das billiger als in Dänemark ist.