Frankfurt/Main

Frankfurt

war langer Zeit die einzige deutsche Stadt mit einer Ernst zu nehmenden Skyline, heute hat sie immer noch die bedeutendste. Die Dominanz der Banken sieht man von überall aus, sich auf sie zu beschränken, wäre aber fahrlässig. So hat Frankfurt inzwischen die neueste Altstadt, vermutlich auch die kleinste. Auf der Rückseite finden sich eher experimentelle Architektenhäuser – aus Zeiten, in denen Neubauten nicht uniform sein mussten. Letztere finden sich im Europaviertel, das den Eindruck erweckt, mal wolle ein neues Bielefeld bauen.

Objektivbewertung:

von 5

Man kann sich einen ganzen Tag mit Hochhäusern beschäftigen. Dabei übersieht man aber, dass in Frankfurt schon die Ernst-May-Siedlungen Baugeschichte geschrieben haben, es noch einen Rest von Industriehafen gibt, eine der schönsten Campus-Unis in Deutschland, Uferpromenaden, auf denen man kilometerlang spazieren gehen oder sich von Radfahrern überfahren lassen kann…