Hachenburg

Hachenburg

ist ein ziemlich kleines Städtchen mitten im Westerwald. Es wird dominiert vom Schloss, das nach diversen Besitzerwechseln aktuell die Hochschule der Deutschen Bundesbank beherbergt. Daneben befindet sich der zentrale Platz der Stadt, der Alte Markt. Hier dominieren Giebel- und Fachwerkhäuser und die Kirche des ehemaligen Franziskanerklosters. Die Fußgängerzone ist die Flaniermeile der Stadt und führt vom Markt zum Busbahnhof. Auf der anderen Seite des Marktes findet man die Stadtbücherei mit einem Lesegarten.

Objektivbewertung:

von 5

Die Stadt sieht sich selbst als Perle des Westerwalds. Verkehrt ist das sicher nicht, es gibt auch nicht allzu viel Konkurrenz. Auf jeden Fall ist sie zentraler Anlaufpunkt für alle Arten kultureller Aktivitäten. Und hat Bahnanschluss – wenn auch einen sehr langsamen.