Hameln

Hameln

Da war doch was mit Ratten… Vielleicht ist die Assoziation mit Ratten oder Rattenfänger nicht unbedingt die schönste, sie ist zumindest einzigartig. Im Gegensatz zum Paris oder Venedig oder Rothenburg des Nordens, Westens oder was auch immer. Hameln ist aber auch die Stadt der Weserrenaissance, was immerhin ein fröhlicher Baustil ist. Dazu eine Menge Fachwerk mit Schnitzereien, Gravuren und Malereien. Auf der zentralen Osterstraße reihen sich die Prachtfassaden aneinander. Ein paar Hundert Meter weiter wird es schon gemütlich, dort schlängeln sich die kleinen Fachwerkgassen durch die Altstadt. Auf eine klassische Stadtbefestigung muss man verzichten, deren Aufgabe übernimmt die Umgehungsstraße.

Objektivbewertung:

von 5

Hameln ist bunt, gemütlich, fast jedes Haus hat etwas zu bieten. Bei allem historischen Wert funktioniert die Altstadt als kommerzielles und kulturelles Zentrum. Allerdings weckt sie auch Angst. Nämlich die, etwas zu übersehen – auch wenn es nur eine Ratte ist.