Hildesheim

Hildesheim

bietet ein Feuerwerk an Fachwerk und Kirchen, so könnte man es kurz zusammenfassen. Gleich zwei Welterbestätten (die vorromanischen Kirchen Mariendom und St. Michael) und herausragende Fachwerkarchitekur, allen voran das Knochenhaueramtshaus, locken Touristen an. Schaut man sich die Fassaden an, glaubt man an einen Wettbewerb unter den Bauherren – welche erzählt die meisten Geschichten, wo finden sich die skurrilsten Bilder?

Objektivbewertung:

von 5

Die Stadt hat zwei Gesichter: Einmal die berühmten Kirchen und einmal das Fachwerk. Während sich gerade die Welterbestätten äußerlich bescheiden geben, legen die Geschäfts- und einige Wohnhäuser mit ihren buntverzierten Fassaden so richtig los.