Ingolstadt

Ingolstadt

ist bekannt als einkommenstarke Auto- und Industriestadt, aber auch eine der am stärksten wachsenden Deutschlands. Gleichzeitig verfügt sie über eine der besterhaltenen Altstädte mit Bauten aller Epochen seit dem 14. Jahrhundert. Die Musik spielt praktisch an der Wand, kaum sonstwo findet man so viele Malereien und Figuren an Häuserwänden und oben drüber schöne Giebel. Aus dem Barock sind sicherlich die Alte Anatomie und die Asamkirche Maria de Victoria (man beachte die Deckenmalerei) die Höhepunkte. Um die Altstadt herum warten noch die Stadtmauer und ihre Türme auf Beachtung.

Objektivbewertung:

von 5

Ingolstadt gehört zu der Reihe bayerischer Schmuckstücke, die auch noch wirtschaftlich erfolgreich sind. Regensburg treibt es dabei noch ein Stück weiter, aber hier fühlt man sich nicht gleich wie im Urlaub. Westlich von Ingolstadt liegen auch mehrere Städte, die sonst gerne mal übersehen werden, etwa Neuburg an der Donau, Weißenburg oder Eichstätt.