Kempen

Kempen

Niederrheinische Schönheiten sind schwer zu finden – zumindest was Städte angeht. Kempen gehört zu den wenigen und ist wohl auch das Ausgehviertel der Region. Viel Backstein, bunte Fensterläden und immer irgendwo eine Kirche im Blickfeld. Autos werden dezent aus dem inneren Kreis gehalten, so dass sich ein Spaziergang lohnt. Wer die hohe Dosis Niederhhein möchte, nimmt die K-Strecke: Krefeld, Kempen, Kerken, Kevelaer, Kleve.

Objektivbewertung:

von 5

Ein bisschen niederländische Atmosphäre, ohne gleichen den langen Weg gehen zu müssen. Gut für einen kurzen Ausflug.