Koblenz

Koblenz

ist geprägt vom Zusammenfluss von Mosel und Rhein am Deutschen Eck, das aber nur so klingt, als hätte es etwas mit einer Grenze zu tun. An der Spitze steht das durchaus beeindruckende Kaiser-Wilhelm-Denkmal in massivem Dunkelgrau. Auf der anderen Rheinseite thront die Festung Ehrenbreitstein auf der Anhöhe. In der Altstadt, die im Krieg weitgehend zerstört wurde, sind z. B. die vier Tüme sehenswert, vier sich gegenüberliegende Eckhäuser mit auffallenden Erkern. Relativ neu ist der Historienbrunnen mit Motiven Koblenzer Geschichte, ebenso das auffällige Forum Confluentes mit Museum und Stadtbibliothek. Am Rheinufer gibt es auch noch ein Schloss.

Objektivbewertung:

von 5

Koblenz ist wahrscheinlich Ausgangs- oder Endpunkt einer Tour durchs Mittelrheintal. Der Zusammenfluss weckt aber möglicherweise mehr Erwartungen, als er erfüllen kann.