Lippstadt

Lippstadt

ist keine romantische, historisch gewachsene Stadt mit verwinkelten Gassen, Burghügel o. Ä. Die Stadt wurde geplant, hat historische Wurzeln, ist eine Industriestadt – aber trotzdem liebenswert und teilweise originell. So gehört mit Bad Waldliesborn ein Kurbezirk dazu – wenn auch nur eingemeindet und mit einigen Kilometern Wald dazwischen. Neben der großen Marktkirche am Rathausplatz gibt es auch die als kleine Marienkirche bezeichnete Ruine des Augustinerinnenklosters. Die Wohnbebauung ist eine Mischung aus alt und neu – in der Regel passen sie stilistisch einigermaßen zueinander. Halbseitig fließt die Lippe um die Innenstadt, was der Innenstadt einige Grünflächen bringt.

Objektivbewertung:

von 5

Geschäftige Stadt mit Charme, Lebensqualität und Geschichte. Für Westfalen üblich weitgehend weiß gestaltet, mit Grünstreifen drumherum.