Mainz

Mainz

ist als Karnevalshochburg, für seinen überwiegend romanischen Dom, Straßenschilder in zwei Farben und als Gegenüber zur hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden bekannt. Gleichzeitig ist die Stadt als Wohnort beliebt, schließlich kommen viele Fernsehnachrichten aus der Stadt, ohne dass sie am Nabel der Weltpolitik liegt. Die Innenstadt wird dominiert von Kirchen, einigen Fachwerkbauten und ansonsten Zweckbauten aus der Nachkriegszeit. Spätere Großprojekte konnten architektonisch nicht immer überzeugen, immerhin gibt es eine weitläufige Rheinuferpromenade, die auch für eine Millionenstadt ausreichen würde. Während ästhetisch nicht alles überzeugt, ist die Innenstadt voll mit Geschäften und Kultur und damit lebendig wie kaum eine andere.

Objektivbewertung:

von 5

Für viele Besucher reichen schon der Dom und St. Stephan mit den Chagall-Fenstern aus, um nach Mainz zu kommen.