Memmingen

Memmingen

ist eine richtig schöne Stadt und man darf dankbar sein, dass noch niemand auf die Idee gekommen ist, sie anlässlich des durch die Stadt verlaufenden Stadtbachs als das Venedig Bayrisch Schwabens zu bezeichnen. Dafür ist sie das Tor zum Allgäu, was gar nicht mal verkehrt ist. Man kommt auch gut hin, es gibt ein Autobahnkreuz und einen Flughafen, die Bahn steuert ihre Dieselflotte bei. Man kann durch die Stadt schlendern und sich von einzelnen Eindrücken treiben lassen, oder sich an Renaissancerathaus, Siebendächerhaus und der Kirche St. Martin orientieren. Östlich der Bahnlinie ist auch der Alte Friedhof ein lohnenswertes Ziel.

Objektivbewertung:

von 5

Memmingen ist keine museale Stadt, die im Wesentlichen für den Tourismus am Leben erhalten wird. Mehr Farbei gibt es in Görlitz, die schöneren Malereien in Lindau und nocht mehr Türme in Ravensburg. Dafür macht es hier mehr Spaß zu entdecken.