Miltenberg

Miltenberg

ist eigentlich nur ein ziemlich kleines Städtchen, von dem man aber schwer beeindruckt ist, wenn man dort unbedarft ankommt. Der Flusskreuzfahrttourismus hat Miltenberg für sich längst entdeckt, zudem liegt die Stadt an einem der beliebtesten Fernradwege. Mit Bahn oder Auto kann man auch an einem Tag Aschaffenburg, Miltenberg und Wertheim “abklappern” und hat damit gute Chancen auf eine Überdosis Fachwerkromantik. Beim letzten Besuch vernahm ich eine Stimme hinter mir: “Hier sieht’s mittlerweile aus wie in Rothenburg”. Was so falsch nicht ist. Wenn man am Ort Weihnachtsdeko und deutsche Qualitäts-Schneidwaren kaufen kann, ist alles gesagt. Schön ist es trotzdem.

Objektivbewertung:

von 5

Für bayrische Verhältnisse viel Fachwerk. Aber Hessen und Baden-Württemberg liegen ja direkt um die Ecke. Originelle Hinweise auf öffentliche Toiletten. Stadtprospekte gibt’s am Uferparkplatz aus dem Automaten auf Knopfdruck und kostenfrei. Den kurzen Weg bergauf zum Schloss sollte man gehen, einfach zum Runtergucken. Prima Dachperspektive.