Minden

Minden

ist eine der Städte, bei denen man erst nicht so recht weiß, warum man dort hin soll, dann aber doch eine ganze Reihe origineller und sehenswerter Dinge findet. Technisch Interessierte wissen, dass es dort ein Wasserstraßenkreuz gibt: Weser und Mittellandkanal kreuzen sich dort auf zwei Ebenen. Kulturell Interessierte werden zum Mindener Museum gehen, was von außen eine originelle Konstruktion ist: Es besteht aus einer Häuserzeile im Weserrenaissance-Stil. Religiös Interessierte steuern den Dom im romanisch-gotischen Stil an. Weiter gibt es u. a. einige Fachwerkhäuser (insb. das sog. Windloch) und die Fischerstadt, ein Altststadtteil mit einigen sehr engen Gassen.

Objektivbewertung:

von 5

Dass eine Stadt mit Geschichte davon noch einige Belege vorzuzeigen hat, sollte man erwarten können. Hier gibt es von allem etwas, gespickt mit aktuellen Bausünden und natürlich der Möglichkeit zu langen Radtouren an der Weser entlang.