Münnerstadt

Münnerstadt

ist ein kleines Städtchen zwischen Meiningen und Schweinfurt. Die Lage direkt an der ehemaligen innerdeutschen Grenze führte zu einer wechselhaften Entwicklung, heute führt die A71 direkt an der Stadt vorbei. Der alte Stadtkern ist größtenteils erhalten geblieben, neben Fachwerkhäusern fallen vor allem die Stadttore auf. Das Jörgentor ist ohnehin kaum zu übersehen und sollte nicht ausgelassen werden. Die Kirche St. Maria Magdalena bietet einen Riemenschneider-Altar, nebendran steht das Deutschordensschloss mit Henneberg-Museum. Für eine kleine Pause sei der Novizengarten empfohlen.

Objektivbewertung:

von 5

An der alten innerdeutschen Grenze hielten viele bezaubernde Orte ihren Dornröschenschlaf. Für Besucher war die Anreise meist nicht sonderlich attraktiv und viele alte Strukturen haben sich länger gehalten als anderswo. Münnerstadt ist mittlerweile verkehrstechnisch gut angebunden und kann mit seinem dezenten, historischen Charme punkten.