Münster

Münster

macht gelegentlich Schlagzeilen – wenn es mal wieder um die Stadt mit der höchsten Lebensqualität geht, oder zumindest mit einer sehr hohen. Die spürt der geneigte Besucher recht schnell, denn man findet all das, was eine beliebte und belebte Stadt ausmacht: ein historisches (oder zumindest nachgebildetes) Stadtzentrum, Einkaufsmöglichkeiten, ein umfangreiches Kunst- und Kulturprogramm, junge Leute, interessante Arbeitgeber, Verkehrsanbindung, Grünanlagen zum Joggen, Spazierengehen, In-der-Sonne-Liegen, friedliche Wohnviertel und nicht zuletzt das unvermeidliche umgenutzte Hafenviertel. Wenn man dann noch auf Ockertöne steht, ist alles prima. Nur eines hat Münster nicht: eine Straßenbahn. Aber bekanntermaßen fährt man ja mit dem Rad.

Objektivbewertung:

von 5

Es gibt ja Menschen, die kommen nach Münster, um auf den Spuren diverser Fernsehkommissare zu wandeln. Was ok ist. Früher waren es mehr die Giebelfassaden im Zentrum, heute könnte es das Zusammenspiel moderner und historischer Architektur sein. Oder Kunst im Museum oder an der Straße. Oder das Grün in der Stadt. Oder….