Ochsenfurt

Ochsenfurt

würde in England Oxford heißen, was irgendwie besser klingt als Ochsenfurt. Ob es am Namen liegt, dass die Stadt auf dem Weg nach Rothenburg rechts liegengelassen wird? Immerhin ist Ochsenfurt keine wieder aufgebaute, sondern gut erhaltene Stadt mit einer lustigen Spieluhr am Rathaus, diversen Türmen, einer Stadtmauer und architektonisch allem, was sich für eine bayerische – oder besser fränkische – Stadt gehört. Sie verschweigt nicht ihre katholische Tradition und wirkt fast so, als wäre ihr die Stadtmauer drumherum ganz recht. Und wenn man mit ihr fertig ist, dann geht’s auf ins Getümmel nach Rothenburg o.d. Tauber.

Objektivbewertung:

von 5

Eine ziemlich kleine Stadt, aber natürlich und untouristisch. Super Aus- und Überblicke über die Stadtmauer.