Recklinghausen

Recklinghausen

ist ebenso wie Hattingen eine untypische Ruhrgebietsstadt. Fachwerk gibt es hier nur ganz selten, dafür ist die Altstadt im Wesentlichen durch Gründerzeitarchitektur geprägt, gelegentlich findet man auch eine Andeutung von Jugendstil und das eine oder andere moderne Gebäude. Hier fallen (je nach Sichtweise modern oder postmodern) das Museum Jerke und das Einkaufszentrum Palais Vest auf. Im Hauptbahnhof mag man Bauhaus-Elemente finden. Imposant ist das vierte Rathaus, das auch einer Millionenstadt gut zu Gesicht stünde.

Objektivbewertung:

von 5

Recklinghausen ist, zumindest die Innenstadt, eine willkommene Abwechslung zum Ruhrgebietseinerlei. Die verschiedenen architektonischen Akzente der letzten Jahrzehnte verleihen Originalität. Wer es noch origineller möchte, fährt weiter in die Nachbarstadt Marl.