Reutlingen

Reutlingen

ist nicht unbedingt für einen besonderen Charme oder historisches Erbe bekannt, sondern eher für hohen Schadstoffausstoß im Straßenverkehr. Es gibt aber einige interessante Ecken in der Stadt, wenngleich die Distanz zu Tübingen zumindest ästhetisch gewahrt bleibt. In der Mitte der Stadt ist die Marienkirche unübersehbar. Schräg gegenüber steht der originelle Zunftbrunnen, der nicht überraschend verschiedene Zünfte figürlich darstellt. Über die Innenstadt verteilt finden sich zahlreiche kunstvolle Fassadenmalereien. Auch die bauliche Moderne hat ihre Spuren hinterlassen. Man beachte das Rathaus und die klassische Kaufhof-Fassade, die es zwar in vielen Städten, aber selten so wuchtig gibt.

Objektivbewertung:

von 5

Reutlingen ist vielleicht der Gegenentwurf zum nahen Tübingen. Eine Industriestadt, unromantisch, aber mit Kulturprogramm und Einkaufsstraßen. Aber man kann auch ganz froh sein, dass nicht überall das Fachwerk herrscht. Dafür gibt es in der nahen Umgebung neben Tübingen auch noch Esslingen.