Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg odT

ist der Inbegriff des Touristenstädtchens in Deutschland. Und sicher auch die erste Adresse, wenn es darum geht, Wiederaufbaumaßnahmen nach dem zweiten Weltkrieg zu beurteilen. So gilt Rothenburg als eine mustergültig gestaltete, umschlossen von einer begehbaren Stadtmauer, ebenso einer mustergültig wieder aufgebauten. Denn die Stadt wurde nicht originalgetreu nachgebaut, sondern so, dass sie auch bewohnbar ist. Ergebnis ist eine Stadt, die sowohl als Wohnort als auch als Sightseeing-Objekt attraktiv ist. Ob die erheblichen Touristenströme so schön sind, wenn man nicht gerade Souvenirs verkauft, ist eine andere Frage.

Objektivbewertung:

von 5

Man kann natürlich über Overtourism reden, die Touristenbusse verdammen. Aber der Grundriss der Stadt überzeugt, die Sehenswürdigkeiten sehen nicht so künstlich aus wie anderswo. Man kann wunderbar spazieren und nicht nur die Sehenswürdigkeiten abklappern.