Rüdesheim

Rüdesheim

ist vermutlich eines der zentralen Reizthemen im deutschen Tourismus. Für die einen ist der Ort Überbleibsel eines veralteten Tourismuskonzepts, für die anderen ist der Touristenstrom in der Drosselgasse für sich schon die Sehenswürdigkeit. Man geht durch, um mal dort gewesen zu sein – aber wo macht man das nicht? Das Drumherum ist dafür umso interessanter. So warten nördlich von Rüdesheim die Burgen des Mittelrheintals. Wer am Rhein entlang wandern möchte, sucht sich den Ort lieber als Zielort aus, zu trinken gibt es jedenfalls genug. Und mittlerweile fahren auch spät abends noch Züge nach Wiesbaden.

Objektivbewertung:

von 5

Manches ist hier übertrieben worden. Wer eine Dosis Massentourismus benötigt, kann sie hier bekommen, und dann geruhsam den Rhein für sich entdecken.