Schweinfurt

Schweinfurt

kennt man in erster Linie als Industriestadt, mehrere Weltunternehmen haben hier ihren Standort. So verwundert es nicht unbedingt, dass die Stadt nicht Romantik pur bietet, sondern eine Mixtur aus zweckmäßigem Alt und Neu. Man findet einzelne Gebäude unterschiedlichster Baustile, vom Renaissancebau über Barock und Brutalismus zu verschiedenen Formen modernistischer Architektur, sei es als Firmensitz, Wohnhaus, Einkaufszentrum oder Museum. Dazwischen verschiedene Spielarten dessen, was man heute als Urban Art bezeichnet und der Straße immerhin einen Blickfang bietet.

Objektivbewertung:

von 5

In Schweinfurt findet man ein Belegexemplar für alles. Eine einheitliche Ästhetik muss man dafür gar nicht erst suchen. Sie ist eine Stadt, die nicht irgendwann mal ihre Blütezeit hatte, sondern sich kontinuierlich entwickelt. Das hat sogar die Deutsche Bahn erkannt und für 2028 einen IC angekündigt. Vielleicht wird’s dann 2030…