Herrenberg

Herrenberg liegt im Speckgürtel von Stuttgart, man könnte auch sagen im Fachwerkgürtel. Das Stadtzentrum liegt größtenteils am Hang des Schlossbergs, ziemlich weit oben steht die monumentale Stiftskirche. Von der Galerie über dem Marktplatz, auf halbem Weg zur Kirche, hat man einen schönen Überblick über eben diesen. Am besten geht man von dort aus rechts und …

Stolberg (Harz)

Stolberg (Harz) ist ein kleiner Ort im Harz und Teil der Gemeinde Südharz. Überraschenderweise gab es hier mal eine Bahnverbindung – heute kommt Stolberg nur noch auf rund 1.200 Einwohner. Die ehemalige Bergbausiedlung besteht überwiegend aus Fachwerkhäusern, vielfach im Renaissancestil. Einen Ausblick über den Ort hat man vom Schloss aus, das kurz hinter dem Marktplatz …

Melsungen

Melsungen ist eine der vielen nordhessischen Fachwerkstädte, liegt direkt an der Fulda und rund eine halbe Stunde südlich von Kassel. In der Innenstadt findet man viel symmetrisches Fachwerk mit weniger Farbe als etwas weiter nördlich in Niedersachsen, aber besonder schönen Schnitzereien. Auch in Melsungen sticht das Rathaus hervor. Die Melsunger werden im berühmten Volksmund auch …

Bad Camberg

Bad Camberg ist eine der vielen Fachwerkstädte in Hessen und muss sich in touristischer Hinsicht gegen die noch ein kleines bisschen interessanteren Nachbarn Limburg und Idstein durchsetzen. Die vermutlich größte Attraktion der Stadt ist der Amthofkomplex. Er gehört zu den größten hessischen Fachwerkbauten und ist standesgemäß Sitz der Stadtverwaltung. Dort und an anderen Gebäuden finden …

Fritzlar

Fritzlar hat sicher keinen typischen Stadtnamen, dafür leitet sich Fritz von Friedes(lar) ab, ist also eine Stadt des Friedens. Wie nicht anders für Nordhessen zu erwarten, fühlt man sich spätestens auf dem Marktplatz wie in Karopapier eingewickelt – es herrscht das Fachwerk. Wer sich davon nicht blenden lässt, findet in Fritzlar unzählige Türme in der …

Rotenburg an der Fulda

Rotenburg an der Fulda liegt, unromantisch gesprochen, zu Füßen des monumentalen Herz- und Kreislaufzentrums, das glücklicherweise nicht für die Stadt, sonderen eher dagegen steht. Sonst ist Rotenburg zwar nicht vergleichbr mit Rothenburg an der Tauber, aber durch die Lage am Fluss und die vielen Fachwerkhäuser ziemlich gemütlich. Und ein Landgrafenschloss hat die Stadt auch zu …

Homberg (Efze)

Homberg (Efze) wird schon mal verwechselt mit Homberg (Ohm), auch in Hessen, schlimmstenfalls auch mit anderen Fachwerkstädten, von denen es in der Umgebung genügend gibt. Eine Besonderheit unterscheidet dieses Homberg von der Fachwerkkonkurrenz, nämlich die über der Altstadt thronende Stadtkirche St. Marien. Sie bietet nicht nur Aussichts-, sondern auch Ansichtspunkte, vor allem als Hintergrund für …

Limburg

Limburg ist weithin bekannt als katholisch geprägte Stadt. Der Limburger Dom ist schon von der Autobahn aus sichtbar, der ehemalige Bischof Tebartz-van Elst hat sich ebenfalls architektonisch verewigt, dem Image der Stadt als Bischofssitz heftig geschadet. So gehört der Gang auf den Hügel meist zu den ersten Wegen aller Besucher. Eine Etage tiefer findet man …

Eschwege

Eschwege ist sicher nicht der Nabel der Welt, ehemals Zonenrandgebiet mit der Betonung auf Rand, heute aber nahe der geografischen Mitte Deutschlands. Wie in Nordhessen üblich auch ein Festival des Fachwerks, hier kommen noch Seen dazu und nahe dran das Gebirge Hoher Meißner. In Sachen Fachwerk kann die Stadt gut mithalten, vor allem das Raiffeisenhaus …

Korbach

Korbach liegt in Nordhessen und damit in Fachwerkland. Die Altstadt ist gut erhalten und restauriert, Fachwerkhäuser dominieren. Auffällig sind auch diverse Türme, vor allem die etwas schiefe Turmspitze der Nicolaikirche und der Turm des historischen Rathauses. Wohl die schönste Eingangstür nicht nur Korbachs findet man am Hartwigschen Haus. Objektivbewertung: von 5 Klar, viel Fachwerk, aber …