Greetsiel

Greetsiel gehört wohl zum Standardprogramm eines jeden Ostfrieslandurlaubers. Bietet das Dorf doch die Illusion eines historischen Fischerhafens, wo man noch direkt vom Boot die frischesten Krabben bekommen kann. Da leider alle Urlauber, die es in die nordwestliche Ecke des Landes geschafft haben, so denken, findet man mehr frische Touristen als frische Fische. In Sachen Overtourism …

Wilhelmshaven

Wilhelmshaven enttäuscht seine Besucher nicht, weil die keine Erwartungen an eine städtische Schönheit haben. Die Position als größter Ölhafen des Landes lässt kaum romantische Anwandlungen zu. Im Detail sieht es glücklicherweise etwas anders aus. Das architektonische Highlight ist das Rathaus von Fritz Höger aus den 20er Jahren. Auch sonst findet man in der Stadt manches …

Leer

Leer bietet in Ostfriesland den meisten historischen Charme, in der Altstadt finden sich viele Gebäude mit klassizistischem, Barock- oder Renaissance-Einschlag. Ein Seitenarm der Leda bringt etwas Hafenatmosphäre, ein kleiner Museumshafen ist auch vorhanden. Etwas östlich der Stadt liegt das Barockschloss Evenburg. Objektivbewertung: von 5 Lebendige Altstadt mit unterschiedlichen Eindrücken. Man hat das Wasser um die …

Norden

Norden wirft zumindest nicht die Frage auf, wo es liegt, Für Urlauber ist es meist Durchgangsstation auf dem Weg zu einer ostfriesischen Insel und wird gerade noch zum Einkaufen genutzt. Dabei gibt es einiges an friesischer Architektur und Windmühlen zu sehen. Besucher sollten sich die Ludgeri-Kirche ansehen und nach den Drei Schwestern Ausschau halten. Objektivbewertung: …

Jever

Jever ist erst einmal bekannt für eine Biermarke. Und so kommen auch viele Menschen in die Stadt, um sich den architektonisch auffälligen Firmensitz anzusehen. Aber es gibt mehr zu sehen. Zumal Ostfriedland nicht gerade bekannt ist für übertrieben romantische Altstädte. Also bietet es sich an, im Rahmen eines Inselurlaubs auch mal durch die charmante Stadt …