Torgau

Torgau

liegt zwischen Leipzig und Cottbus und damit ziemlich weit ab vom Schuss. Für die meisten Besucher zieht sich die Anreise über Bundesstraßen oder mit der S-Bahn (!) eine ganze Weile hin, dafür findet man einen historisch bedeutsamen Ort – natürlich auch für die Reformation. Die Stadt ist wesentlich vom gotischen und Renaissance-Stil geprägt, Gelb die vorherrschende Farbe. Zentrale Sehenswürdigkeit ist das Schloss Hartenfels am Elbufer, es lohnt sich vor allem auch, drumherum zu laufen.

Objektivbewertung:

von 5

Torgau ist aufgrund der Lage keine Stadt, die man mal ganz nebenbei ansehen kann. Es sei denn, man ist auf der B 87 unterwegs, und die zieht sich ganz schön… Zwischen Spreewald und Leipzig wäre Torgau der beste Halt. Man kann konkret auf Besichtigungstour gehen, aber auch einfach durch die Straßen spazieren.