Weißenfels

Weißenfels

ist eine alte Residenzstadt, die zwischen Naumburg (schöne Seite) und dem Chemiestandort Leune (unschöne Seite) liegt. Nicht allzu hoch über der Stadt thront das barocke Schloss Neu-Augustusburg. Die Innenstadt wartet mit Eindrücken aus unterschiedlichen Epochen auf, zwischen Barock und Bauhaus. Unterhaltsam sind viele Figuren an den Fassaden der Geschäftshäuser. Westlich der Altstadt liegt ein gut erhaltenes Gründerzeitviertel. Weißenfels liegt an einer der kulturell interessantesten Bahnlinien zwischen Leipzig und Eisenach. Vom Bahnhof aus geht es über eine kleine Brücke direkt in die Altstadt.

Objektivbewertung:

von 5

Vieles ist gerade frisch renoviert. Einige Ruinen findet man neben aufpolierten Barockgebäuden aber auch noch. Nur wenige Minuten von Naumburg entfernt.