Wittenberge

Wittenberge

vermittelt den Eindruck einer viel größeren Stadt als sie eigentlich ist. Es drängt sich nichts (außer an diversen Nadelöhren des Straßennetzes), auch der Blick über die Elbe bietet eher Weite als Betriebsamkeit. So teilt sich die Stadt in unterschiedliche Bezirke mit jeweils eigenem Charakter auf, wenn auch nicht im touristischen Sinne pittoresk. Die Altstadt hat noch Potenzial (was letztlich heißt, dass es definitiv noch nicht vollständig genutzt ist), die Haupteinkaufsstraße ist DDR-typisch auch Wohnstraße und ansprechend gestaltet, im Umfeld des Bahnhofs tauchen dann schön restaurierte Gründerzeit Fassaderie auf, einige Spuren von Jugenstil und auch der eine oder andere Leerstand. Abwanderung stimmt selten so traurig wie hier.

Objektivbewertung:

von 5

Kein dichtes mittelalterliches Stadtbild, eher eine alte Industriestadt, die als Standort entdeckt werden möchte. Teils originell restauriert.